Dass Joop Homme den Begriff »maskulin« auf seine ureigene Weise interpretiert, merken Sie bereits, sobald Sie das Eau de Toilette aufsprühen. Ihnen weht sofort ein süßlicher Schwall von Orangenblüten und Bergamotte entgegen. Fühlt sich ähnlich an, als ob Sie mit der Zunge mal kurz an einem Lutscher schlecken würden, und treibt garantiert den Blutzuckerspiegel nach oben.

Ein gut gemeinter Rat: Betätigen Sie den Sprühknopf sehr vorsichtig. Joop! Homme haben Sie sehr rasch überdosiert. Ein oder zwei Spritzer reichen normalerweise vollkommen aus. Wenn Sie sich mit dem Zeug einnebeln, können Sie sicher sein, dass die Leute von Ihnen Abstand halten. Sehr weiten Abstand, um genau zu sein.

Hat sich die Kopfnote erst einmal verflüchtigt, drängt sich der blumige Geruch von Jasmin und süßem Zimt in den Vordergrund. Die Herznoten sind ähnlich schrill wie die Kopfnoten. Im sehr lange anhaltenden Abklang übernehmen dann Vanille, Sandelholz, Patschuli und Tonkabohne die Führung.

Das Sandelholz rettet die Komposition davor, in die feminine Geruchsrichtung abzudriften. Nichtsdestotrotz tragen auch gerne Frauen Joop! Homme auf, sofern sie nach einem nicht ganz so pudrigen Vanille-Parfüm Ausschau halten.

Vanille, Patschuli und Tonkabohne zähmen die blumigen Duftnoten wie Jasmin und Geißblatt. Irgendwo verstecken sich wohl auch ein paar Tröpfchen Moschus, Ambra und Vetiver in dem Duftkonstrukt. Sie fallen aber kaum auf, vor allen Dingen nicht negativ.

Kurzum: Joop! Homme bietet wirklich das volle Duftprogramm: orientalisch, süß und fruchtig, aber auch holzig, würzig und pudrig.

 

Duft für Herbst und Winter

Grundsätzlich können Sie Joop! Homme auch tagsüber auftragen, wenn Sie zur Arbeit gehen, sofern Sie vorsichtig dosieren. Dank seiner hervorragenden Präsenz wird der Duft Sie den gesamten Tag begleiten. Doch wenn Sie auf engem Raum mit anderen Personen zusammenarbeiten, besteht die Gefahr, dass manche Menschen den Duft etwas zu aufdringlich empfinden. Deshalb eignet sich Joop! Homme in erster Linie als Parfüm für die Freizeit.

An heißen Tagen sollten Sie das Eau de Toilette hingegen eher im Schrank stehen lassen. Die Wärme intensiviert nochmals das ohnehin schon starke Aroma. Dafür ist Joop! Homme ein ideales Parfüm für Herbst und Winter. Das orientalische Bouquet mit dem kräftigen Schuss Vanille hebt garantiert die Stimmung. Da kann der Tag noch so grau und kalt sein.

https://parfumgroup.de/joop!-homme-eau-de-toilette