Mit Content Marketing können Unternehmen ihre Kunden und ihren potenziellen Kunden mit Inhalten, statt mit klassischen Werbebotschaften ansprechen. Es gibt grundlegende Dinge, die Unternehmen beachten müssen. In diesem Artikel bekommt Ihr drei Tipps mit an die Hand um euer Content-Marketing besser zu machen.

1. Die Ziele definieren

Bevor Sie blind damit loslegen Content zu produzieren und diesen auf den verschiedensten Plattformen zu promoten, sollten Sie zunächst Ihre Ziele genau definieren. Was genau sind die Ziele von der Content-Kampagne? Wollen Sie mehr Besucher auf Ihrer Webseite, passende Leads generieren oder eine Art Nachhaltigkeitskommunikation aufbauen?

2. Content Strategie formulieren

Arbeiten Sie genau heraus, was deine Zielgruppe genau ansprechen würde und mit welcher Art von Content du deine Zielgruppe am besten erreichen kannst. Erstelle auch einen Redaktionsplan.

3. Optimierung für Suchmaschinen beachten

Neben der Erstellung von dem richtigen Content für deine Zielgruppe, solltest du auch darauf achten die Inhalte möglichst Suchmaschinengerecht zu erstellen. Verwende in den Überschriften und Texten die wichtigsten Keywords, für welche du gefunden werden möchtest.

4. Content streuen

Nachdem nun der Content erstellt und optimiert worden ist, geht es nun darum den Content auch im Internet zu streuen. Es gibt Tools mit denen Du gleichzeitig auf den größten Social Media Plattformen posten kannst. Auch Foren und News Kanäle können interessant für dich sein.

5. Erfolg messen

Nachdem du deine Ziele definiert, einen Redaktionsplan erstellt hast und auch den Content auf den verschiedenen Plattformen gepostet hast, musst du unbedingt auch den Erfolg der Kampagne messen.