Wenn Sie einen Umbau planen, ist das Badezimmer nicht immer der erste Bereich, an den Sie denken. Wenn Ihr Badezimmer Ihnen jedoch Unannehmlichkeiten bereitet, können Sie möglicherweise einige einfache, schnelle und erschwingliche Änderungen vornehmen, um es zu modernisieren. Sie brauchen nichts Drastisches zu tun, wie etwa die gesamte Dusche auszutauschen. Ihr Badezimmer kann mit nur wenigen Änderungen so aussehen, wie es auf Ihrem Pinterest Board aussah. Pamela Fuchs von singlewohnraum.de verrät ihre besten Tipps.

 

Lenken Sie die Aufmerksamkeit auf den Spiegel

Der Spiegel ist einer der wichtigsten Brennpunkte eines Badezimmers. Wenn Ihr Badezimmerspiegel nicht so aufregend ist, gibt es eine einfache Lösung. Suchen Sie nach einem interessanten Rahmen, der den Spiegel zum Platzen bringt. Dies kann die Aufmerksamkeit von den weniger interessanten Teilen des Raumes ablenken.

 

Koordinieren Sie Ihre Akzente

Wenn Sie sich für ein Metall für alle Ihre Akzente entscheiden, können Sie möglicherweise eine einheitliche Ästhetik beibehalten. Wählen Sie Silber, Gold, Bronze oder Platin für Schubladengriffe, Handtuchhalter, Beleuchtungskörper, Wasserhähne und sogar Zahnbürstenhalter. Kleine Änderungen können alles schön miteinander verbinden.

 

Versuchen Sie Accent Tiling

Fliesen können teuer sein, besonders wenn Sie etwas Ausgefallenes wollen. Wenn Sie sich für teure Fliesen entscheiden, sollten Sie sich nur auf einen Bereich des Badezimmers beschränken, z. B. auf den Boden, die Arbeitsplatte oder die Innenseite der Dusche. Ordnen Sie die ausgefallenen Fliesen, die Ihnen gefallen, in einem interessanten Muster um die schlichteren an.

 

Nachfugen

Der einfachste Schritt wird oft vergessen. Wenn sich Ihr Badezimmer schmuddelig anfühlt, kann das daran liegen, dass Sie Ihre Fugenmasse oder Ihren Fugenmörtel nicht aktualisiert haben. Saubere, weiße Linien um die Badewanne und das Waschbecken herum können einen großen Unterschied ausmachen, und es handelt sich um eine schnelle und kostengünstige Reparatur.

 

Badewanne nacharbeiten

Wenn Ihnen Ihre Badewanne Stress bereitet, müssen Sie sie nicht unbedingt ersetzen. Prüfen Sie stattdessen eine billigere Option: die Nachlackierung. Möglicherweise können Sie die ganze Sache selbst machen. Das kann etwas Zeit und Mühe kosten, aber es kann Ihnen auch Geld sparen.

Diese fünf Tipps können Ihnen helfen, Ihr Badezimmer zu renovieren… ohne die Bank zu sprengen.